Das Buch

Buchbestellung
Schickt uns bitte einfach ein Mail an:
florian.prueller(at)gmx.at
Preis: 24,95 Euro


Unser Buch gibt es natürlich auch im Buchhandel und bei unseren Vorträgen.

 

Stimmen zum Buch

Große Empfehlung.

Der Standard

 

Das Buch ist historischer Abriss, Landschaftsschilderung, Tagebuch, Liebesroman und Actionthriller in einem und macht ungeheuer reiselustig, einerseits durch die unglaublich tollen Bilder und andererseits durch den packenden Erzählstil. Wenn man dieses Buch einmal hat, gibt man es nicht mehr so schnell aus der Hand.

Oberösterreich Planet, Barbara Vanek

 

Donnerwetter!  Sind erst in Island, was aber daran liegt, dass wir uns gegenseitig vorlesen. Das machen wir nur bei für uns besonders wertvoller Literatur.

Gerald Radinger, Wien

 

Habe dieses Buch ausgeliehen, um nur kurz darin zu blättern. Um ein Uhr nachts legte ich es wieder aus der Hand. Aber auch nur, weil ich am nächsten Morgen früh raus musste …

Marion Berger, Innsbruck

 

Lesewarnung! Lesen Sie dieses Buch auf keinen Fall, wenn Sie fernwehgefährdet sind. Und bestimmt auch dann nicht, wenn Ihnen Ihr Partner/Partnerin Kummer bereitet – in beiden Fällen würde es dieser wunderbare Bericht über eine Traumreise und ein Traumpaar zu gravierenden Zweifeln am eigenen Lebensstil führen! Selten – nein, eigentlich noch nie – zuvor habe ich einen sympathischeren, frei von jeglichen gängigen Abenteurer-Epos-Attitüden und frischeren Reise- und Pärchenbericht gelesen. Klara und Flo wachsen einem von der ersten Seite ans Herz und so fließen ein paar Freudentränchen, als sie die Golden-Gate-Bridge erreichen, man fröstelt sich mit ihnen durch Patagonien und fürchtet sich um ihre Gesundheit in den asiatischen Straßenwirren. Also, auch auf die Gefahr hin, dass Sie morgen Ihren Job kündigen und den Bock startklar machen – ignorieren Sie meine Lesewarnung und gönnen Sie sich dieses Vergnügen.

Julia Kerschbaumsteiner, Wien

 

Das ist ein so tolles Buch! So sympathisch und mitreißend. Wollte es mit dem Atlas nebenbei durchlesen, fand aber keine Zeit dazu, weil ich unbedingt weiterlesen wollte. Danke dafür!

Renate, Innsbruck

 

Mitreißende Reiseberichte, witzige zwischenmenschliche Momenten der beiden und anregende Gedanken der Autoren zu Vorurteilen gegenüber fremder Kulturen und Ungerechtigkeiten in der Welt. Ein wundervolles Buch!

Bernadette Pree, Norwegen

 

Dieses Buch punktet mit einer frischen persönlichen Note, die sowohl außergewöhnliche Reiseberichte als auch Daten und Fakten zum Thema Radreisen auf unterschiedlichen Kontinenten beinhaltet. Umrahmt wird das ganze Werk mit unzähligen wirklich fantastischen Aufnahmen. Für alle, die dieses spannende Abenteuer in äußerst unterhaltsamer Form miterleben möchten, in denen die Reiselust bereits schlummert oder die sich selbst als Radreisebegeisterte informieren wollen! Sehr empfehlenswert!! Denn: Das Leben ist gut!

Julia Kirchstetter, Steyr

 

Hier vorab ein kleiner Einblick:

buchpräsentation

 

Frisch verheiratet erfüllen sich Flo und Klara einen lang gehegten Traum: Mit nur zwei Flugtickets in der Hand, aber einem Herzen voller Abenteuerlust begeben sie sich auf Hochzeitsreise, um sich und die Welt zu entdecken. Die Tour entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einer wahren Weltreise – und das alles per Fahrrad! Mit Selbstironie, Humor und einfühlsamen Blick erzählen die beiden aus ihrer jeweiligen ganz persönlichen Sicht ihre intensivsten Erlebnisse, die emotionalen Höhen und Tiefen als Paar und die Begegnung mit Kulturen aus aller Welt. 21.250 geradelte Kilometer führen sie innerhalb eines Jahres durch Island, quer durch die USA, nach Zentralamerika, Patagonien, Südostasien und Ostafrika.

Im Laufe ihrer Reise werden sie von einem Bär am Zelt geweckt, radeln nicht ganz freiwillig auf einer amerikanischen Autobahn, feiern insgesamt dreimal Neujahr, liefern sich mit Tuk-Tuks eine Verfolgungsjagd und finden sich in Afrika inmitten einer Elefantenherde wieder. Oft sind sie körperlich so erschöpft, dass sie literweise Limonade in sich hineinschütten müssen um überhaupt fahrtauglich zu bleiben. Unterschlupf finden sie wo immer sie auch gerade sind: in amerikanischen Feuerwehrzentralen und Pfarrhäusern, in kenianischen Schulhöfen, chilenischen Bushäuschen und laotischen Tempelanlagen und erleben dabei die herzliche Gastfreundschaft der Bevölkerung. Sie zelten in der winddurchtosten argentinischen Pampa, in der tierreichen Savanne Ostafrikas und im südostasiatischen Dschungel. Sie verbringen eine Nacht bei den Hmong, einem laotischen Bergvolk und aufregende Tage mit dem stolzen Volk der Massai. Die beiden lernen schnell in der jeweiligen Landessprache zu grüßen und können bald bei kambodschanischen Popliedern mitträllern. Klara und Flo erleben das Vertrauen in einer Weltengemeinschaft aufgehoben zu sein, in der sich alle Menschen eher ähneln als fremd sind.

Neben der Erzählung in Romanform lassen eindrucksstarke Bilder und humorvolle Tagebucheinträge – als Momentaufnahmen besonderer Erlebnisse – den Leser die abenteuerliche Reise hautnah miterleben.

Ein Buch für alle, die die Sehnsucht nach einer Weltreise der besonderen Art verspüren. Ein sehr persönlicher Bericht über zwei Menschen, die ohne Plan und manchmal recht chaotisch radelnd die Liebe zueinander und zu der Menschheit an sich immer wieder aufs Neue erfahren.

Advertisements