Die Reise

Im Vorhinein hatten wir unsere Weltreise routenmässig kaum geplant. Lediglich die Flüge nach Island und von Island nach New York waren gebucht.

Weltkarte

 

In Island radelten wir zum Einstieg eine kleinere Runde (ca. 700 km) über das Hochland.

Island

 

Die USA durchquerten wir Ost-West von Washington D.C. nach San Francisco. Nun zeigte unser Tacho insgesamt 7 700 km.

USA

 

Dann ging es per Flugzeug nach Cancun (Mexiko), von wo aus wir über Belize nach Tikal in Guatemala radelten (ca. 800 km) .

Mittelamerika

 

Nun hatten wir Lust auf kühlere Gefielde und radelten mit 3500 km Patagonien (Chile, Argentinien) von Nord- nach Süd ab, wo wir in der südlichsten Stadt der Welt, Ushuaia, landeten (trotz einigen Widerspruchs von Seiten des Windes).

Patagonien

 

In Südostasien radelten wir eine 6000-Kilometer-Runde von Bangkok (Thailand) bis Hanoi (Vietnam) über Laos und Kambodscha,

Südostasien

 

bevor wir den Endspurt in Ostafrika antraten. Von Kigali (Ruanda) über Uganda und Kenia nach Bagamoyo in Tansania (ca. 3000 km).

Ostafrika

 

Mit dem Flugzeug in Wien angekommen, radelten wir noch geschwind nach Hause (ca. 300 km) – über den Donau-Radweg (mittlerweile eine Hass-Liebe).